eFIGHTING auf der FIBO 2014 in Köln

Klasse statt Masse
Dem Besucher wird viel abverlangt, wenn er eine Messe mit einer Fläche von über 85.000 qm betritt. Er ist überwältigt, manchmal sogar überfordert, mit dem riesigen Angebot an Waren und Dienstleistungen. An jeder Ecke lauert ein neues Produkt, eine noch neuere Dienstleistung oder ein noch neueres Konzept für den Studiobetreiber. Die Gefahr, als Aussteller in der Masse unterzugehen, ist allgegenwärtig.
Wenn man bei den 80.000 erwarteten Besuchern aus über 100 Ländern punkten möchte, muss man etwas bieten können, das – im Idealfall schon aus großer Entfernung – die volle Aufmerksamkeit auf sich zieht. Man muss aus der Masse herausstechen, etwas Einzigartiges bieten und den Nerv der Besucher treffen. Dabei bedarf es mehr als großflächiger Werbeflächen oder ausgefallener Dekoartikel – vielmehr muss das Produkt überzeugen. Beste Voraussetzungen also für einen eFIGHTING-Stand auf der FIBO – der internationalen Leitmesse für Fitness und Gesundheit.
Den Besucher erwartet dabei ein Doppelring mit seinen mittlerweile 300 verschiedenen workout-Programmen. Neben dem gesamten eFIGHTING-Team unter Leitung von Bogdan Proena (Vertriebsleiter) werden auch Timo Herzberg, amtierender Kickbox-Weltmeister und überzeugter eFIGHTER, und Joppe Lemmens, ungeschlagener Ex-Kickbox-Weltmeister, vor Ort sein, um den Besuchern mit Spaß und Kompetenz zur Seite zu stehen. Auch der neue eFIGHTING-Vertriebspartner in den Niederlanden und Belgien, Magic Fitness, wird den Interessenten aus dem Ausland mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Halle 6, Stand D31

eFIGHTING Clubs

© 2017 eFIGHTING